Bus

Das Omnibusnetz auf Lanzarote ist trotz des touristischen Wachstums in den letzten
Jahren nicht besonders gut ausgebaut. Startpunkt aller Buslinien ist Arrecife. Von hier
fahren Busse nach Puerto del Carmen, Costa Teguise sowie in den Süden nach
Playa Blanca und in den Norden nach Orzola. Puerto del Carmen und Costa Teguise
werden stündlich angefahren, die anderen Orte sehr viel weniger. Wenn man schon
den Bus, der auf Lanzarote Guagua heißt, benutzen will, sollte man sich vorher genau
über die Abfahrtszeiten informieren.

Taxi

In den Touristenorten kommt man besser mit dem Taxi voran. Die Taxipreise sind günstig,
in den Urlaubsorten gelten feste Tarife, und Preise für Überlandfahrten handelt man mit
den überwiegend freundlichen und ehrlichen Taxifahrern aus.
Die Taxis sind meist weiß. Wenn sie frei sind, leuchtet das grüne Licht auf dem Dach.
Taxiruf: 928 522 211

Mietwagen

Am besten fährt man auf Lanzarote mit einem Mietfahrzeug der zahlreichen Vertretungen,
die sich in den Urlaubsorten und am Flugplatz befinden. In den Urlaubsorten ist der Mietpreis
günstiger, da hier auch eine große Konkurrenz herrscht. Auf jeden Fall sollte man die Preise
vergleichen, auch die Leistungen, denn bei manchen Vermietern wird nur der Mietpreis
angegeben und die Versicherungsgebühren sind noch nicht enthalten. Sie sollten auf jeden
Fall eine Vollkaskoversicherung abschließen. Empfehlungen für einzelne Firmen wollen wir
hier nicht abgeben, allerdings den Hinweis, daß wir mit Autoreisen im Flughafen Lanzarote
selbst gute Erfahrungen gemacht haben.

Folgende Verkehrsregeln sind zu beachten:

  • die Höchstgeschwindigkeit außerorts beträgt 90 km/h, wenn nicht anders ausgewiesen
  • die Höchstgeschwindigkeit innerorts beträgt 40 km/h, wenn nicht anders ausgewiesen
  • blaue Linien stellen gebührenpflichtige Parkzonen dar
  • gelbe Linien kennzeichnen Parkverbotszonen
  • für alle Fahrzeuginsassen besteht Gurtpflicht
  • die Promillegrenze liegt bei 0,8 Promille
  • der Gebrauch des Mobiltelefons ohne Freisprech-Anlage ist verboten

Wenn Sie an einem Unfall beteiligt sind, rufen Sie 091 an. Wenn Sie nicht verletzt sind, tauschen Sie die nötigen Daten mit den am Unfall beteiligten Fahrern aus. Die Autovermietungen müssen eine Versicherung für den Fahrer und das Auto abgeschlossen haben und außerdem eine Telefonnummer für den Fall von Autopannen angeben.


Fähren

Die Nachbarinseln Fuerteventura und La Graciosa erreicht man per Schiff, Fuerteventura von
Playa Blanca aus in einer ca. 35 Minuten Überfahrt, La Graciosa von Orzola aus mit kleinen
"Nussschalen", auf denen man schon seefest sein sollte.

Auf der Seite
"canarias.arkus.net" finden Sie Fahrpläne für Busse und Fähren auf Lanzarote
und den anderen Kanarischen Inseln.
Web Counter

Nach oben